Du kannst mit einem + Suchbegriffe hinzufügen, mit einem - ausschließen oder mit "" nach einer Phrase suchen
ANSICHT

Geschenkewahn

Feuerwerk und Geschenkewahn

von am 30. Dezember 2011, 4 Kommentare

Weihnachten ist vorbei, Silvester steht vor der Tür und beides sind in der Wohlstandsgesellschaft Feiertage des Kommerzes, des Prassens und des Konsums. Darüber möchte ich mich an dieser Stelle aber gar nicht auslassen, denn in Teilen gebe ich mich diesen Konventionen ebenso hin, unabhängig davon wird das all die Jahre an verschiedenen Stellen zur Genüge getan. Vielmehr möchte ich über Verhältnismäßigkeiten und Verantwortung reflektieren, verbunden mit der Hoffnung den ein oder anderen zumindest zum Nachdenken anzuregen. Einleitend möchte ich festhalten, dass ich kein Vertreter der ‘Ganz-oder-gar-nicht-Strategie’ bin, ich empfinde es durchaus als Fortschritt, wenn etwas besser wird, schließlich höhlt steter Tropfen auch den Stein und Kleinvieh macht auch Mist. Entschuldigung […] weiterlesen

ebook_vs_buch

E-Books vs. Bücher oder ein friedliches Miteinander? Einige Gedanken.

Nachdem ich beim Blogbeitrag Hallo? eReader?! Wo seid ihr?? von Nina in der Diskussion dazu sowie auch wegen meines Semesterprojekts einige Gedanken zum Thema E-Books entwickelt habe, möchte ich euch diese nicht vorenthalten. Einleitend möchte ich sagen, dass ich selbst noch keinen Reader besitze und mir mit meiner Position zum Thema auch noch etwas uneinig bin. Ich möchte also weder eine Lanze für noch gegen E-Books brechen, sondern einfach nur einige Gedanken festhalten, aber lest selbst. Mehr E-Books als Bücher Nina erwähnt in ihrem Beitrag die Meldung, dass Amazon mittlerweile mehr eBooks als gedruckte Bücher verkauft und fragt sich, wo die ganzen E-Book-Reader sind, um diese vielen E-Books zu lesen, da […] weiterlesen

Bücherchaos

Bücherchaos vs. Bücherordnung

von am 11. Juni 2011, 6 Kommentare

In Anlehnung an den Blogbeitrag »Fast vom Bücherchaos erschlagen« drüben bei Klappentexterin möchte auch ich etwas zum Thema Bücherchaos vs. Bücherordnung sagen. Es ist so, dass ich eigentlich ein sehr ordnungsliebender Mensch bin und würde gern Ada Mitsou nacheifern, die in ihrem Kommentar schrieb »Ich bin übrigens eine ordentliche Buchliebhaberin. Bei mir wird mehrmals im Jahr sortiert und abgestaubt.« – das Problem ist nur, dass bei uns nur die Fachbücher gerade so ausreichend Platz haben, die Belletristik jedoch vollkommen den Rahmen sprengt. Fach- und Sachbücher Unsere Bücher rund um Typographie, Photographie und Design haben gerade so ausreichend Platz im Arbeitszimmer, um in einer gewissen Ordnung zu stehen. Hier ist es […] weiterlesen

Ich lese gerade

Gedanken zu »Ich lese gerade…«

von am 24. Mai 2011, 9 Kommentare

Einigen recht ruhigen Wochen auf unserem Blog geschuldet und der aktuellen Feststellung, dass es zur Zeit sehr in Mode zu sein scheint »Ich lese gerade…«-Posts zu bloggen, habe ich eben dazu mal eine Diskussion via Twitter und Facebook angezettelt. Da nun nicht jeder bei Facebook ist und die 140 Zeichen bei Twitter nicht gerade eine eingehende Meinungsäußerung ermöglichen, soll es nun an dieser Stelle weitergehen und jeder ist herzlichst eingeladen mitzumachen! Die Kernfrage lautet: »Welchen Sinn haben o.g. Posts oder anders, was mögt ihr daran beziehungsweise welche Informationen sollten enthalten sein, sodass sie für euch nicht in völlige Belanglosigkeit abrutschen?« Als Startpunkt möchte ich neben meinem persönlichen Standpunkt auch einige […] weiterlesen